keskiviikko 6. heinäkuuta 2011

Runon ja suven päivä - Der Tag des Gedichts und des Sommers

 Tänään liputetaan Eino Leinolle, suomalaiselle kirjailijalle (1878-1926). Tänään on myös runon ja suven päivä.
Heute wird für Eino Leino geflaggt, der ein finnischer Schriftsteller (1878-1926) war. Heute ist auch der Tag des Gedichts und des Sommers.

 Sehr bekannt ist das Gedicht Nocturne (1905) von Eino Leino, hier die deutsche Übersetzung:

Liegt des Wachtelkönigs Lied im Ohr,
überm Ährenfeld der volle Mond;
Sommernacht, sie trägt mein Glück mir vor,
Schwendbrandschwaden überm Talgrund thront.
Fernab Freude, Kummer, Seufzerhauch;
Waldesdunkel tragt herzu und auch
Wolkenröte, drin der Tag ertrinkt,
windgen Berges Blau, das traumversinkt,
Wasserschatten und Linnäenduft;
meines Herzens Lied aus alldem ruft.
 Täällä runo suomeksi laulettuna.
Hier wird das Gedicht auf Finnisch gesungen.


Weil es heute der Tag des Gedichts ist, hier noch ein neueres Gedicht. Das heisst Mittsommernacht (1982) von Jorma Etto:

In die klaren nächtlichen Wasser
senkt der Sommerabend die Netze,
und schwarz in der Tiefe
schwimmen die Fische.

Keinen Schlaf gibt es in tiefen Wassern,
Schlaf nicht, nur Leben,
und schwarz in der Tiefe
schwimmen die Fische.

Kaum ist der Netzversenker gegangen,
kommt auch schon der, der sie hebt, der Morgen,
und schwer ist das Netz
und schwarz
die Fische der Tiefe.

Quelle: Dressler, Winkler, Schneider: Finnland. 1987 Verlag C.J. Bucher GmbH. München und Luzern. Lizenzausgabe für den Buchclub Ex Libris Zürich 1988.

Ei kommentteja: